Języki

Träger festlegen

  • Liegt Ihnen ein neuer Antrag eines schon registrierten Trägers vor, so fügen Sie dessen Daten schnell durch Anklicken des Buttons „Hinzufügen“ ein. Im aufscheinenden Fenster suchen Sie den Träger bspw. durch die Abfrage der Stammnummer (wenn bekannt), PLZ, Name oder Adresse in den jeweiligen Suchfeldern. Bitte unbedingt prüfen, ob der Träger aktiv ist! Die Auswahl bestätigen Sie mit Klick auf „Ok“.

 

Ist der gefundene Träger einer anderen Zentralstelle zugeordnet, so brauchen und sollen Sie ihn nicht neu anlegen. Ein und derselbe Träger braucht nicht unter mehreren Stammnummern (bei mehreren Zentralstellen) in SOWA erfasst zu werden. Beim Versuch, den Antrag mit beiden Antragsparteien zu speichern, erscheint eine Fehlermeldung. Mit Klick auf "Z" neben der fremden Zentralstelle erscheint ein Fenster mit einer Tabelle Ihrer Zentralstelle, der fremden Zentralstelle und des DPJW. Wählen Sie hier bitte sich selbst aus und bestätigen. Tragen Sie bitte per Hand noch eine neue EA-Nr. bei Ihrer fraglichen deutschen Partei ein. Jetzt können Sie den Antrag abspeichern.

Sowohl für den Bereich „Gastgeber“ wie auch den Bereich „Gast“ gilt:

 

Jede Antragspartei hat drei Buttons: „Hinzufügen“, „Neu“ und „Löschen“.

Hinzufügen öffnet ein Popup einer nach Herkunftsland gefilterten Träger- und Zentralstellentabelle zur Auswahl des Gastgebers/Gastes, der hinzugefügt werden soll. Über der Tabelle im Popup befinden sich drei Buttons, die die Liste auf Ihre eigenen Träger, neue Zentralstellenanträge (X*) oder auf alle (d.h. gar nicht) filtert. Wenn im Fenster bereits ein Gastgeber angegeben ist, wird der alte Gastgeber durch die neue Auswahl ersetzt, bei den Gästen wird der neue Gast hinzugefügt. Es können also mehrere Gäste, aber immer nur ein Gastgeber erfasst werden.

Neu öffnet eine Trägereingabemaske, in der ein neuer Träger eingegeben werden kann. Diese Eingabe wird mit dem ‚Ok’-Button als neuer Datensatz in der Datenbank gespeichert und als Gastgeber / Gast hinzugefügt.

Löschen entfernt nach Nachfrage den Gastgeber / Gast. Wenn Sie beide entfernen, können Sie den Antrag jedoch nicht abspeichern und nicht verlassen.

 

Wenn der entsprechende Button inaktiv ist, steht diese Option für diese Partei nicht mehr zur Verfügung, z.B. kann eine Partei nicht mehr gelöscht werden, wenn für sie eine Bewilligung im Sammelantrag existiert.

 

  • Mit dem neuen Antrag lässt sich auch ein neuer Träger generieren. Wenn Sie einen neuen Träger aus dem Modul Einzelantrag heraus registrieren, beachten Sie bitte, dass die Erfassung von Detailangaben zu den Kontaktpersonen nicht zugelassen ist. An dieser Stelle können Sie nur die wichtigsten Adress- und Verbindungsdaten erfassen.