Sprachen

Anlegen eines neuen Antrags im Reiter ‚Anträge’

WICHTIG: Bevor Sie einen neuen Antrag anlegen, müssen Sie sich vergewissern, dass es diesen Antrag in der Software noch nicht gibt. Das können Sie im Modul „Anträge“ prüfen. Alternativ suchen Sie im Modul „Träger“ den Antragsteller heraus (bitte mehrere Kriterien anwenden) und schauen im Reiter „Anträge“ nach, ob der betreffende Antrag bereits registriert wurde.

Im Reiter „Anträge“ werden alle Einzelanträge, bei denen der Träger als Partei auftritt, aufgelistet. Ein Einzelantrag kann über einen Doppelklick oder den Button „Öffnen“ geöffnet werden.

 


 

  •  Neue Einzeleinträge anlegen

Neue Einzelanträge anlegen Wenn Sie sicher sind, dass der vorliegende Antrag eines Trägerpaars noch nicht erfasst wurde (das trifft v.A. bei neuen Trägern zu), können Sie einen neuen Antrag für diesen Träger anlegen. Durch die Auswahl der Buttons „Neu D“ (für Begegnungen in Deutschland) und „Neu P“ (für Begegnungen in Polen) wird ein Antragsfenster geöffnet, in dem sich die Antragsdaten erfassen lassen.


Abb.: Button "Neu D" und "Neu P"

 


Abb.: Antragsfenster (Beispiel nach Drücken von "Neu D")

 

Eingangsdatum ist der Tag, an dem der Antrag beim DPJW/Ihrer Zentralstelle eingegangen ist. Wenn hier bereits ein Datum steht, dann belassen Sie es bitte dort.

 

  • Neue Einzelanträge aus vorhandenen Anträgen anlegen

Um sich die erneute Eingabe von Trägerdaten bei bereits existenten Trägerpaaren, die einen weiteren Antrag gemeinsam stellen, zu sparen, lässt sich ein neuer Antrag auch aus bereits vorhandenen Anträgen generieren.

Dazu wählen Sie einen vorhandenen Antrag aus der Tabelle aus und markieren ihn mit einfachem Linksklick. Anschließend drücken Sie den Button „Neu D“ oder „Neu P“.

„Neu D“ legt einen neuen Antrag mit Veranstaltungsort in Deutschland an,

„Neu P“ einen in Polen.

Gastgeber und Gast des markierten Antrags werden in den neuen Antrag übernommen und ggf. getauscht, so dass Veranstaltungsort und Herkunftsland des Gastgebers übereinstimmen. Der neu angelegte Antrag wird zur Bearbeitung geöffnet.

Wenn Sie jetzt in den Navigationsbaum schauen, sehen Sie, dass das Programm in das Modul „Einzelanträge“ gesprungen ist. Im gleichnamigen Kapitel folgt die detaillierte Beschreibung des weiteren Vorgehens.